Jedermann

Die Tragödie des Menschen, der auf Tragödien nicht vorbereitet ist – das ist die Tragödie des Jedermann.

Philip Roth, „Amerikanisches Idyll“

Welthunger

Vereinte Nationen: 815 Mio. Menschen hungern weltweit, das sind 11 Prozent der Weltbevölkerung. 155 Mio. von ihnen sind Kinder. Im vergangenen Jahr litten 38 Mio. mehr Menschen Hunger, als noch im Jahr zuvor.

Ursachen des neuerlichen Anstiegs sieht die UN in der Zunahme gewalttätiger Konflikte und Klimaschocks.

Quelle: Liberation

„Gedicht“

Zerstörte Landschaft mit
Konservendosen, die Hauseingänge
leer, was ist darin? Hier kam ich

mit dem Zug nachmittags an,
zwei Töpfe an der Reisetasche
festgebunden, Jetzt bin ich aus

den Träumen raus, die über eine
Kreuzung wehn. Und Staub,
zerstückelte Pavane, aus totem

Neon, Zeitungen und Schienen
dieser Tag, was krieg ich jetzt,
einen Tag älter, tiefer und tot?

Wer hat gesagt, daß sowas Leben
ist? Ich gehe in ein
anderes Blau.

Rolf Dieter Brinkmann

E- Mobilität: Ab geht die Post

Weil die deutsche Aufomobilindustrie ihre Zukunft im Diesel gefunden zu haben scheint, die Post bis 2050 aber gern CO2 neutral wäre, baut Sie sich Ihre E-Autos einfach selbst. „Streetscooter“ heißt die Posttochter, die VW und co. die Schlafmütze aufsetzt.

Den Work XL mit einer Nutzlast von 1350 Kilo und einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern hatten StreetScooter und Ford in nur zwei Monaten zusammen entwickelt. Noch 2017 sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge zur Erprobung vom Band laufen, bis Ende 2018 sollen es 2500 werden

Von 50.000 Fahrzeugen ist die Rede. Nur für die eigene Flotte. Und die Nachfrage von Dritten rollt grad an.